#CSR2018: Preisverleihung im Rahmen der CSR-Tagung in Rheinbach

Der CSR-Preis 2018 geht an die durch die Dialego AG gegründete Dialego Foundation for Children. Die Einrichtung des Aachener Marktforschungsinstituts von Andera Gadeib unterstützt aktiv regionale und internationale Hilfsprojekte. Eines der größten Projekte ist ein durch Mitarbeiter und Freunde erstelltes Kochbuch mit Spendenfunktion. Der Preis wurde im Rahmen der CSR-Tagung des CSR-Kompetenzzentrums Rheinland in der Hochschule Bonn/Rhein-Sieg in Rheinbach verliehen.

Die Stiftung der Marktforschungsagentur Dialego AG fördert bereits seit 2007 regionale und internationale Hilfsprojekte für Kinder. Sie ermöglichte z.B. den Bau eines Schulbrunnens an einer Schule in Kamerun sowie Dorfgärten in Burkina Faso. Außerdem hat die Stiftung weltweit mehrere Patenkinder. Kunden der Dialego AG können sich über den Kauf von Postkarten und Büchern an den Projekten beteiligen.

In einem online-Voting entschieden über 3.000 Teilnehmer sich mehrheitlich für die Dialego Foundation for Children als Gewinner des CSR-Preises. Ebenfalls nominiert waren die Bonner Tafel e.V. in Kooperation mit Knauber, Urlaubskinder e.V. im Verbund mit KidsCamp und dem Tanzhaus Bonn sowie die synaix Gesellschaft für angewandte Informations-Technologien mbH, die sich für faire digitale Geschäftsmodelle einsetzt.

Rund 130 Teilnehmer erhielten bei der Tagung einen Einblick in die Spielarten der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen in den vier Handlungsfeldern Markt, Arbeitsplatz, Umwelt und Gemeinwesen. Neben ersten CSR-Impulsen und einer Ausstellung von Unternehmen und Organisationen zu ihren CSR-Aktivitäten fanden auch interaktive Workshops mit erfahrenen Experten aus Wirtschaft und Bildung statt.